Talking about my Generation

Die Lebenswelt von der Generation Z in einem Buch zu beschreiben, ist unmöglich. Aufgrund der Komplexität gesellschaftlichen Lebens kann eine Generation nicht vereinfacht werden, da es nicht das eine Weltbild gibt, dass eine Generation miteinander gemeinsam hat. Dennoch zeigt diese textliche und illustrative Arbeit einen Ausschnitt der Gedanken- und Meinungswelt von 17 verschiedenen jungen Menschen. Talking about my Generation, eine non-fiktionale Graphic Novel, ermöglicht einen Einblick in ihre Gedanken und Meinungswelt. Es geht nicht darum eine Generation zu erklären, vielmehr ein generationenübergreifendes Verständnis aufzubauen.

Diese Arbeit ist im Rahmen meiner Abschlussarbeit an der Hochschule Düsseldorf entstanden. Zur Werkschau: HSD WERKSCHAU